nt-grundtext

.de

Herzlich willkommen   -   Χαιρετε


 

Diese Internetpräsenz informiert über ein Forschungsprojekt zum griechischen Grundtext des Neuen Testaments, dem zweiten Teil der heiligen Schrift. Ziel der hier beschriebenen Arbeiten ist es, den genauen Wortlaut der überlieferten Textformen zu ermitteln, Forschungslücken zu schließen und nach Möglichkeit einen zuverlässigen Grundtext für die Übersetzung des Neuen Testaments unter neuen, schriftgemäßen Voraussetzungen zu erarbeiten.

Die Website soll eine Übersicht über den Ansatz und das Ziel dieser Arbeiten bieten, über den aktuellen Stand und erste Ergebnisse informieren sowie den Austausch und die Zusammenarbeit in der Sache fördern. Außerdem werden einige Zusammenhänge und Grundbegriffe der Textforschung erklärt, damit diese Inhalte auch allgemein verständliche Informationen bieten.

 

Inhaltsübersicht der Unterseiten:

 

Hintergrund: Botschaft und Überlieferung des Neuen Testaments - Zuverlässigkeit der Überlieferung - Unterschiede im Wortlaut - Gedruckte Ausgaben des Grundtextes - Textus Receptus / Nestle-Aland / Robinson-Pierpont

 

Erste Analysen: Analyse der drei bedeutendsten Grundtextrichtungen - Vorzüge von TR RP gegen NA - Vorzüge von NA RP gegen TR - Vorzüge von NA gegen TR RP - Vorzüge von NA TR gegen RP - Schlussfolgerungen

 

Grundtextausgabe: Zielsetzung - Arbeitsbereiche (Textkonstitution und Kollation) - NT-Text - Apparat - Forschungslücken - Gegenwärtiger Stand

 

Textkonstitution: Ermittlung des Wortlauts durch Textentscheidungen - Stärken und Schwächen bisheriger Ansätze - Kriterien für die Textkonstitution - Ausgewogenheit des Ansatzes - Weiteres Vorgehen - Zwölf Grundregeln für Textentscheidungen

 

Kollationen: Wortlaut der Textformen - Apparatzeugen an fraglichen Stellen - Hohe Anzahl von Handschriften an pm-Stellen - Lektionarshandschriften - Apokalypsehandschriften - Notwendigkeit direkter Kollationen


Alter / Alexandr. Text: Nachteile beider Bezeichnungen - Probleme bei der Rekonstruktion - Gegen die Überbewertung alter Zeugen und des Schemas "alex.-byz." - Gegen die Vernachlässigung alter Zeugen und des Schemas "alex.-byz."

 

Mehrheitstext: Ermittlung des Wortlauts des Mehrheitstextes - Mehrheitsverhältnisse an Stellen mit gespaltener Überlieferung (pm) - Spezielle Situation in der Offenbarung

 

Lektionarstext: Bedeutung des Lektionarstextes und unzureichender Forschungsstand - Geplante Erforschung

 

Apokalypsetext: Bisher mangelnde Untersuchung der Apokalypsehandschriften - Textwertuntersuchungen der Apk-Handschriften - Ermittlung des Wortlauts der Apokalypse-Textformen (Koinetext, Andreastext, Complutensetext) - Fehler im NA-Apparat - Aktuelle Liste aller Apk-Handschriften - Abschriften vom gedruckten TR - Handschrift GA 2846 - Sortierung aller Apk-Handschriften nach Alter

 

Publikationen: Übersicht über die Veröffentlichungen, die mit dem Forschungsprojekt direkt oder indirekt verbunden sind (inklusive Aktualisierungen und Corrigenda)

 

Zusammenarbeit: Aufgrund des Umfangs und der Komplexität der Arbeiten ist Mithilfe und Kooperation wünschenswert

 

Kontakt und Links: Um mit mir in Kontakt zu treten oder andere Websites zur Textforschung zu suchen

 


Diese Internetpräsenz ist seit dem 01.01.2010 online und wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Letzte Änderung: 20.05.2022 (Apokalypse-Handschriften nach Alter).